Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Wiesbadener Hauptbahnhof wird für 35 Millionen Euro renoviert

23.11.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Deutsche Bahn modernisiert den Wiesbadener Hauptbahnhof für insgesamt 35 Millionen Euro. Mit 17 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II des Bundes und 18 Millionen aus Eigenmitteln der DB Station&Service AG werden die Hallendächer sowie die Sandstein-Fassaden erneuert. Das Ende der Maßnahme wird für 2014 erwartet.

„Mit der Sanierung der Hallendächer setzt die DB Station&Service AG ihre 2002 begonnenen Investitionen in Wiesbaden fort“, erklärt André Zeug, Vorstandsvorsitzender bei DB Station & Service. „In einem Zeitraum von nur zwölf Jahren werden dann über 60 Millionen Euro in den Hauptbahnhof investiert worden sein“. Durch die engen Zeitvorgaben für die Mittel aus dem Konjunkturpaket II müssen gleichzeitig Planungs- und Bauarbeiten stattfinden. Die Dächer werden von West nach Ost erneuert und zum 110. Geburtstag des Bahnhofes komplett im neuen Glanz erstrahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.