Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

VIAS fährt ab Ende 2011 nach Pfungstadt

24.11.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Der Aufsichtsrat des Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) hat grünes Licht zur Anbindung der 25.000 Einwohnerstadt Pfungstadt durch den Schienenpersonennahverkehr ab dem 11. Dezember 2011 gegeben. Bereits 1955 stellte die Deutsche Bundesbahn den Personenverkehr auf Stichbahn, die von der Main-Neckar-Bahn bei Darmstadt-Eberstadt abzweigt, ein. Die Strecke wird in das Liniennetz der Odenwaldbahn eingebunden, das zurzeit die VIAS GmbH bedient.

Im September 2008 hatte die Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation (Dadina) bereits die Reaktivierung der Strecke beschlossen. Dazu müssen die Bahnanlagen in Pfungstadt vollständig erneuert werden. Die Kosten zur Herrichtung der Strecke teilen sich der Bund und das Land Hessen, die Stadt Pfungstadt trägt die Kosten für den neuen Bahnhof. RMV und Dadina teilen sich die jährlichen Betriebskosten von 900.000 Euro.

Das zukünftige Betriebskonzept sieht eine Durchbindung der Züge aus dem Odenwald ab Darmstadt Hauptbahnhof weiter nach Pfungstadt vor. Zwischen dem Darmstädter Hauptbahnhof und Pfungstadt wird eine Fahrzeit von zwölf Minuten mit zwei Unterwegshalten in Darmstadt-Süd und Darmstadt-Eberstadt anvisiert. Die Triebwagen vom Typ „Itino“ der Vias fahren auf der Strecke montags bis freitags im Stundentakt und am Wochenende im Zweistundentakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.