Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Transnet/GDBA: Fusion steht bevor

29.11.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

In dieser Woche, am Mittwoch, den 1. Dezember, findet im hessischen Fulda der Gründungskongress für die Eisenbahnverkehrsgewerkschaft (EGV) statt. Diese soll aus der Fusion der bisherigen Gewerkschaften Transnet und GDBA hervorgehen. Im Hotel Esperanto treffen sich 800 Gewerkschafter unter dem Motto „Wir gestalten die Zukunft gemeinsam“. Auch DGB-Chef Michael Sommer wird erwartet.

Die Gewerkschaft Transnet, ursprünglich GdED (Gewerkschaft der Eisenbahner Deutschlands) wurde 1896 erstmals gegründet und nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten zwangsweise aufgelöst. 1948 erfolgte die Neukonstitution. Die GdED war Gründungsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Transnet ist außerdem in der Internationalen Transportarbeiter-Föderation (ITF) und der Europäischen Transportarbeiter-Föderation (ETF) organisiert. Der Transnet ist eine Abkürzung für Transport, Service und Netze. Damit soll seit der Jahrtausendwende der Tatsache Rechnung getragen werden, dass längst nicht mehr nur klassische Eisenbahner in ihr organisiert sind.

Die Verkehrsgewerkschaft GDBA (Gewerkschaft Deutscher Bundesbahnbeamten und -Anwärter) wurde in der Bundesrepublik nach dem zweiten Weltkrieg gegründet. Sie ist nicht im DGB organisiert, sondern gehört zur Deutschen Beamtenbund, der gleichzeitig auch Dachverband der GDL ist. Die EVG ist die größte Gewerkschaftsneugründung in Deutschland seit der Fusionsgründung von Ver.Di im Jahr 2001.

4 Responses

  1. Pingback: Transnet/GDBA: Fusion steht bevor – Eisenbahnjournal Zughalt.de | Chatten Fulda

  2. Der Zusammenschluß ist zu begrüßen, hätte allerdings mit der Einführung der Bahnreform geschehen müssen.

  3. Pingback: Transnet-Basis stimmt für neue Bahngewerkschaft – FOCUS Online | Chatten Fulda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.