Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

S-Bahn München beteiligt sich am Welt-AIDS-Tag

28.11.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die S-Bahn München wird am Welt-AIDS-Tag, dem 1. Dezember 2010, insgesamt vier Sonderfahrten auf der Stammstrecke anbieten. Ein besonders dekorierter Zug wird zwischen München-Pasing und dem Ostbahnhof verkehren. Im Zug werden warme Getränke und selbstgebackener Kuchen sowie Teddybären mit den bekannten „roten Schleifen“ verkauft sowie Spenden gesammelt.

Die erste Fahrt startet um 09:59 am Ostbahnhof, zurück geht es um 10:23 Uhr. Um 11:59 Uhr startet das Fahrzeug dann wieder nach Pasing, um um 12:41 Uhr zurückzufahren. Der Erlös kommt der Münchener AIDS-Hilfe zu Gute.

Bernhard Weisser, Geschäftsführer der S-Bahn München: „AIDS ist auch heute unverändert ein wichtiges und ernst zu nehmendes Thema in unserer Gesellschaft. Die S-Bahn München möchte sich solidarisch mit aidskranken Menschen und deren Angehörigen zeigen. Durch gezielte Aufklärung möchten wir als Arbeitgeber auch dazu beitragen, Tabus im Umgang mit betroffenen Mitarbeitern auf zu brechen.“

Ein Kommentar

  1. Pingback: S-Bahn München beteiligt sich am Welt-AIDS-Tag | Eisenbahnjournal …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.