Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Oleftalbahn: Zug schleift PKW 30 Meter mit

01.11.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Am Sonntag, den 31. Oktober 2010, kam es auf der Oleftalbahn (Kall-Schleiden) in der Eifel zu einem Unfall zwischen dem dort verkehrenden MAN-Triebwagen und einem PKW. Gegen 17:20 Uhr war der Triebwagen von Olef aus in Richtung Kall unterwegs, als eine Autofahrerin, die parallel zur Bahn fuhr, plötzlich abbog auf den Bahnübergang. Trotz einer umgehend eingeleiteten Bremsung und der Abgabe von Achtungssignalen durch den Zug rammte dieser den PKW auf der Beifahrerseite und schleifte ihn 30 Meter mit. DIe Fahrerin, die sich auf dem Weg zum ortsansässigen Friedhof befand, wurde laut der Polizei mittelschwer verletzt, das Auto wurde schwer beschädigt und zwischen Zug und Leitplanke eingeklemmt.

Die Dame hatte offenbar, trotz der mittlerweile wieder sehr häufigen Fahrten auf der Bahnstrecke weder mit dem Zug gerechnet noch den mit etwa 20-30 km/h neben ihr fahrenden wahrgenommen.

Ein Kommentar


  1. DB_Fan 2010
    01.11.10 um 16:46

    Unfälle an Bahnübergängen werden auch immer häufiger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.