Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neue Triebzüge zwischen Hannover und Wolfsburg

19.11.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember setzt die Deutsche Bahn auf dem Gebiet der Region Hannover (RH) und des Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) zwischen Hannover und Wolfsburg Triebzüge vom Typ ET 425 ein. Sie verfügen über eine Klimaanlage und über barrierefreie Toiletten. Die Züge werden als Doppeltraktion gefahren und bieten somit rund 400 Sitz- sowie 450 Stehplätze.

Die Fahrzeuge sind zur Zeit auf der Regional-Express Linie zwischen Bremen und Nordenham im Einsatz, durch die Betriebsaufnahme der NordWestBahn im Regio-S-Bahn Netz Bremen/Niedersachsen, werden diese Fahrzeuge im Raum Bremen frei und übernehmen nun zum Teil die Leistungen auf dem Regional-Express zwischen Hannover und Wolfsburg.

Mit den zum Einsatz kommenden sechs Zügen sollen rund 70% der Einsätze auf dieser Relation abgedeckt werden. Auf den anderen Umläufen werden weiterhin Wagenzüge mit modernisierten Wagen fahren. Dieser Zustand ist für vier Jahre bis zur Neuausschreibung der Linie zum Dezember 2014 vertraglich festgeschrieben. Die ET 425 ersetzen seit der Jahrtausendwende nach und nach die Silberlinge im Nahverkehr der Deutschen Bahn.

3 Responses


  1. mr.bombastic
    20.11.10 um 10:19

    was heißt 70%,dass nur zur HVZ wendezüge mit br 112 eingesetzt werden oder über den ganzen tag verteilt?

  2. Na ob diese Züge uns Kunden glücklich stellen wage ich zu bezweifeln … die Anfahrgeräusche nerven meiner Ansicht nach derart … Doppelstockwagen das wäre mal ne Lösung von der Bahn …


  3. mr.bombastic
    20.11.10 um 17:55

    die müssen aber auch erst mal bestellt werden. nur ab dem fahrplanwechsel 2011/2012 wären dann die dostos von der RB verden – bremen vegesack frei.dann können die auch wo anders eingesetzt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.