Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neue Fahrzeuge für die Rheingau-Linie vorgestellt

03.11.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Rheingau-FLIRT: Ab Dezember unterwegsAm Sonntag, den 12. Dezember 2010 übernimmt VIAS den Verkehr auf der rechten Rheinstrecke zwischen Koblenz und Frankfurt (über Wiesbaden). Die für die Rheingau-Linie vorgesehen Triebzüge vom Typ Stadler FLIRT wurden am gestrigen Dienstag, den 2. November der Öffentlichkeit vorgestellt. Derzeit werden sie noch vom Fertigungsstandort Berlin-Pankow in die Region überführt.

Bekannt sind die FLIRT für ein gutes Beschleunigungsvermögen, angenehme Inneneinrichtung, einen geringen Energieverbrauch sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Die Fahrzeuge sind videoüberwacht und werden bei allen Fahrten durch Zugbegleiter besetzt. Sie sind 2.900 PS stark und werden die Silberlinge, die dort momentan unter den Produktnamen Regionalexpress und Regionalbahn verkehren, ersetzen und als StadtExpress (SE) laufen. Gleichzeitig soll ein Taktfahrplan eingeführt werden: Die Züge verlässlich jede Stunde und werden zur Hauptverkehrszeit zum Halbstundentakt verdichtet.

VIAS wurde ursprünglich als Joint-Venture der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) und der Rurtalbahn aus dem Kreis Düren gegründet. Seit 2005 betreibt das Unternehmen in Hessen bereits SPNV-Leistungen im Auftrag des RMV. Im März 2010 übernahm die dänische Staatseisenbahn mit ihrer Tochtergesellschaft DSB Deutschland den Anteil der VGF.

Bild: Rhein-Main Verkehrsverbund

4 Responses

  1. Pingback: „Flirt“ im Wiesbadener Hauptbahnhof: Moderne Fahrzeuge auf der Rheingau-Linie – Wiesbadener Tagblatt | Flirt und Chatten

  2. Pingback: Schneller und bequemer durch den Rheingau – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung | Rheingau Chat

  3. Pingback: Schneller und bequemer durch den Rheingau – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung | Flirt und Chatten

  4. Pingback: Zwischen Frankfurt und Neuwied: Rheingau-Linie startet durch – Rhein Zeitung | Mayen Koblenz Chat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.