Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB Reise Service steht als Offline-Version zum Download bereit

16.11.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Zum ersten Mal stellt die Deutsche Bahn die Offline-Version ihrer Reiseauskunft kostenfrei zum Download bereit. Die neue Version beinhaltet die Fahrplandaten für das Fahrplanjahr 2011 welches am 12. Dezember 2010 beginnt. Enthalten sind die meisten Bahnverbindungen innerhalb Europas, alle Bahnverbindungen Deutschlands und die meisten Verbindungen im übrigen ÖPNV innerhalb Deutschlands. Die neue Version trägt erstmals den Namen „DB Fahrplaninformation“.

Die Datei steht auf der Seite der Deutschen Bahn zum Download unter folgender Adresse bereit: http://www.bahn.de/p/view/buchung/karten/dbfahrplanbest.shtml 
(88MB)

Neben dem Download bestehen noch zwei weitere Möglichkeiten an das Programm zu gelangen. Zum einen ist das Programm in der Zeitschrift ComputerBild, in der Ausgabe die am 4. Dezember zum Preis von 3,70€ erscheint, auf der Heft-CD vorhanden. Zum anderen kann eine CD über die oben verlinkte Seite direkt bestellt werden. Hier kostet die CD 9,90€ zuzüglich 2,40€ Versand.

Um auf dem aktuellsten Stand zu bleiben werden für das Programm monatliche Updates angeboten, die neben Fahrplanänderungen auch Ersatzverkehre bei Bauarbeiten beinhalten. Mit diesem Programm können sich Reisende auf ihrem Laptop unterwegs auch ohne Internetanschluss informieren. Bei Störungen und Verspätungen kann man so blitzschnell im Zug seine Reiseverbindung umgestalten.

Im Programmumfang ist aber nicht wie früher das elektronische Kursbuch und die CE-Version von DB Reise Service für Handhelds enthalten.

8 Responses


  1. Jürgen E.
    16.11.10 um 21:24

    Werden die Fahrplanupdates auch für die 2010er Version (auch und vor allem für Windows CE)weiter eingepflegt?

  2. Läuft aber nur unter Windows, solltest du vielleicht dazu schreiben.


  3. Jürgen E.
    16.11.10 um 21:29

    Läuft aber nur unter Windows, solltest du vielleicht dazu schreiben.

    War noch nie anders. Nutzer anderer Betriebssysteme guckten schon immer in die Röhre ;)


  4. Stefan Hennigfeld
    16.11.10 um 22:02

    In die Röhre oder mittlerweile auch auf den LCD. In jedem Fall steht die Software z.B. für die sehr beliebte Linuxdistribution Ubuntu nicht zur Verfügung.


  5. Stefan Hennigfeld
    17.11.10 um 00:15

    Wine emuliert längst nicht soviele Programme wie viele Leute denken. Wobei ich im Moment nicht weiß, ob Wine mit der DB-Software kompatibel ist.

  6. Danke für den Tipp. Hätte ich wohl heute eher nicht entdeckt. Obwohl die DB-Online-Version sicher mein Hauptzugriffspool bleibt, ist die Offline-Software schon echt praktisch: in „fernen Regionen“ für’s Netbook & Co (oder diverse Ausdrucke als PDF). Habe mir die Software gleich mal runtergeladen. Test-Fazit: empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.