Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Berlin: U-Bahnstation Breitenbachplatz erhält Aufzug

14.11.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Treppe zur U-Bahnstation BreitenbachplatzDie Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben an der U-Bahnstation Breitenbachplatz auf der Linie U 3 in der vergangenen Woche einen Aufzug in Betrieb genommen. Der Zugang zur Haltestelle ist daher nun barrierefrei, so dass Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die U-Bahn dort ohne fremde Hilfe erreichen können. Die Investitionssumme betrug etwa 340.000 Euro.

Parallel dazu lässt die BVG auch das übrige Erscheinungsbild der Station verbessern. So erhält der unterirdische Bahnsteig einen neuen Belag und die beiden Treppenzugänge werden vollständig erneuert. Bei dieser Gelegenheit wird auch ein Blindenleitsystem installiert, so dass auch Menschen mit eingeschränkten Wahrnehmungsfähigkeiten problemlos in die U 3 einsteigen können.

Der Bahnhof Breitenbachplatz befindet sich im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf im Südwesten der Bundeshauptstadt. Er wurde am 12. Oktober 1913 dem Verkehr übergeben und stammt aus der Feder des Architekten Wilhelm Leitgiebel. Da er die beiden Weltkriege nahezu unbeschadet überstand, ist der Stil aus Kaiser Wilhelms Zeiten bis heute erkennbar.

Bild: JCornelius. Lizenz: CC-by-SA 2.0

Ein Kommentar

  1. Pingback: Berlin: U-Bahnstation Breitenbachplatz erhält Aufzug …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.