Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21 – Termine 18.-24. Oktober

18.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Auch in dieser Woche finden wieder zahlreiche Proteste und Aktionen gegen das umstrittene Großprojekt Stuttgart 21 statt. Den Anfang macht heute ab 18 Uhr die 47. Montagsdemonstration im mittleren Schlossgarten. Es sprechen Sieghard Bender von der IG Metall Esslingen, Pfarrer Karl Martell sowie Reinhard Hackl von Mehr Demokratie e.V. Für die Musik sorgt La Strada.. Bereits ab 17:45 findet vom Feuersee eine gemeinsame Anreise mit dem Fahrrad zur Montagsdemonstration statt.

Um 19 Uhr finden täglich Schwabenstreiche statt. Sie sollen überall, möglichst laut und eine Minute lang sein. In vielen Städten außerhalb Baden-Württembergs können sie aber nur montags und oft zu abweichenden Zeiten veranstaltet werden. Es gibt sie um 18 Uhr 30 in Bremen an der Südseite / dem Haupteingang des Hauptbahnhofes, um 18 Uhr 30 in Düsseldorf vor dem Haupteingang des Hauptbahnhofes sowie um 18 Uhr in Köln auf der Domplatte.

Ein weiterer Schwabenstreich ist bereits um 17 Uhr 30 vor der Konstablerwache in Frankfurt am Main sowie um 19 Uhr in München in der Fußgängerzone am Richard-Strauss-Brunnen (Neuhauser Str. 8, gegenüber dem ehemaligen Kaufhaus Karstadt / Oberpollinger am Dom). Außerdem um 18 Uhr 30 in Fulda vor dem Haupteingang des Hauptbahnhofes sowie in Dresden. Weitere Schwabenstreiche sind in Gießen, Wetzlar, Kassel und Wiesbaden.

Im Anschluss an die Montagsdemonstration findet im Forum 3, Gymnasiumstraße 21 ab 20 Uhr eine Veranstaltung zum Thema „Stuttgart 21 – Der Kampf um die direkte Demokratie“ statt. Die Veranstaltung hat zum Ziel, u?ber demokratie-relevante Aspekte im Zusammenhang mit S 21 zu berichten und u?ber Möglichkeiten zu beraten, wie ein Bu?rgerentscheid, bzw. ein Volksentscheid zu S 21 durchgefu?hrt werden könnte und wie ggf. die Landesverfassung geändert werden kann. Zu erreichen ist das Forum 3 über die S-Bahn und die Station Stadtmitte.

Am Dienstag, den 19. Oktober gibt es morgens um 10 Uhr das Treffen der Senioren gegen Stuttgart 21 am rot umwickelten Baum im mittleren Schlossgarten. Um 19 Uhr ist das Treffen der Jugendoffensive wiederum im Forum 3, Gymnasiumstraße 21. Parallel findet ab 20 Uhr in Sindelfingen im Pavillon, Calwer Straße 36, die Diskussionsrunde „Fakten und Perspektiven zu Stuttgart 21“ statt. Es werden Werner Wölfle und Hubert Bohner vom Verkehrsclub Deutschland e.V. sowie Roger Hahn von den Grünen im Kreis Böblingen erwartet.

Am Mittwoch, den 20. Oktober ist nachmittags um 16 Uhr ein Familienspaziergang mit Kinderwagen angesetzt. Treffpunkt ist die Parkwache. Um 18 Uhr gibt es im Schlossgarten bei Blutbuche das Gebet für Stuttgart mit Guntrun Müller-Enßlin. Um 19 Uhr treffen sich die Architekten gegen Stuttgart 21 im Forum 3, Gymnasiumstraße 21. Bereits um 18 Uhr ist im DGB-Haus, Willi-Bleicher-Straße 20, eine offene Aktionskonferenz gegen Stuttgart 21.

Am Donnerstag, den 21. Oktober findet ab 18 Uhr ein offenes Plenum zum Widerstand gegen Stuttgart 21. Um 19:30 folgt im Forum 3, Gymnasiumstraße 21 ein Vortrag zum Thema Ziviler Ungehorsam: Recht. Am Freitag, den 22. Oktober geht es weiter um 19:30 im Bürgerhaus West, Bebelstraße 22 mit einem Vortrag zum Thema: „Kopfbahnhof 21, Pro und Contra“. Parallel findet ab 20 Uhr im Bürgerhaus West, Bebelstraße 22 eine Verletztenversammlung der Opfer vom 30. September statt.

Am Samstag, den 23. Oktober folgt die Großdemonstration im mittleren Schlossgarten. Sie wird nachmittags stattfinden, genaueres steht noch nicht fest.

3 Responses

  1. Pingback: Stuttgart 21 – Termine 18.-24. Oktober | Eisenbahnjournal Zughalt.de


  2. Edmund Lauterbach
    18.10.10 um 11:17

    Der Artikel enthält m.E. einen inhaltlichen Fehler. Die Demo zum „Schwabenstreich“ findet in München nicht mehr auf dem Bahnhofsvorplatz statt, und die Uhrzeit stimmt leider auch nicht.

    Der Münchner Schwabenstreich findet b.a.w. immer montags (also z.B. heute, 18.10.) statt und zwar um 19 Uhr in der Fußgängerzone am Richard-Strauss-Brunnen (Neuhauser Str. 8, gegenüber dem ehemaligen Kaufhaus Karstadt / Oberpollinger am Dom).

    Siehe auch http://www.schwabenstreich.info/


  3. Stefan Hennigfeld
    18.10.10 um 11:56

    Danke Edmund, da sind wir in der Tat nicht mehr auf dem neuesten Stand. Ich habs korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.