Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21: Schlichtungsgespräche live – aber nicht bei Flügel.TV

21.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Wenn am kommenden Freitag die ersten Schlichtungsgespräche im Streit um Stuttgart 21 stattfinden, dann wird das SWR-Fernsehen ab 10 Uhr bis maximal 16 Uhr live übertragen. Der öffentlich-rechtliche Dokumentations- und Ereigniskanal Phoenix wird ebenfalls vor Ort sein. Dem Internetsender Flügel.TV wurde die Übernahme des öffentlich-rechtlichen Signals angeboten, es wird aber angestrebt, eigenes Material zu produzieren.

Auch im Radio wird der Südwestrundfunk live übertragen: Der musikfreie Hörfunksender SWR-Cont.Ra wird ab 10 Uhr live ins Stuttgarter Rathaus schalten. Sollten die Gespräche über 16 Uhr hinaus andauern, plant der SWR die Zuschauer im weiteren Programmverlauf zeitnah zu informieren. Das soll mit Liveschaltungen in den Abendsendungen Baden-Württemberg aktuell und Landesschau Baden-Württemberg passieren.

SWR-Intendant Peter Boudgoust: „Der SWR will über die Berichterstattung hinaus seinen Beitrag zur Versachlichung der Debatte leisten. Das Dritte Programm des SWR ist die ideale Form für die Auseinandersetzung, weil es allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern erlaubt, die Diskussion zu verfolgen und sich auf Basis der Fakten eine fundierte eigene Meinung zu bilden.“

Zahlreiche Projektgegner sind jedoch anderer Meinung. Einige Parkschützer äußerten bereits Befürchtungen, dass der „Staatssender“ SWR nicht in der Lage sei, eine faire Berichterstattung zu gewährleisten. Bereits seit längerem wird immer wieder die mangelnde Neutralität des aus GEZ-Gebühren finanzierten Senders kritisiert und bemängelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.