Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21: Erster Schlichtungstag beendet

23.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Über sieben Stunden dauerten die ersten Schlichtungsgespräche im Stuttgarter Rathaus unter der Leitung des früheren CDU-Generalsekretärs Heiner Geißler. Dabei blieben die Teilnehmer ausgesprochen ruhig und sachlich. Den größten Redeanteil hatte für die Befürworter Bahnvorstand Volker Kefer und für die Projektgegner der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne). 

Heiner Geißler mahnte die Diskussionsteilnehmer dazu, möglichst klar verständlich zu bleiben und sich nicht in Fachsprache zu verzetteln. Die Gesprächsrunde wurde durch den öffentlich-rechtlichen Dokumentations- und Ereigniskanal Phoenix live übertragen. Auch das SWR-Fernsehen schloss sich der Liveübertragung an.

Bis zum 3. Dezember wird es weiterhin jeden Freitag im Stuttgarter Rathaus eine Schlichtungsverhandlung geben. Zwar, so Geißler, werde man die Bahn nicht neu erfinden und eine aus festgefahrenen Tarifverhandlungen bekannte Kompromisslösung ist nicht möglich, jedoch will er dazu beitragen, die Öffentlichkeit besser zu informieren und Aufklärung im Sinne des Philosophen Kant betreiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.