Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neue Fahrscheinautomaten in München

28.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Neue Fahrscheinautomat in MünchenDie Münchener Verkehrsgesellschaft hat ihre neuen Fahrscheinautomaten der Öffentlichkeit vorgestellt. Bis 2012 sollen insgesamt 292 neue Geräte installiert werden, um ältere Automaten aus dem Jahr 1988 zu ersetzen. Das Investitionsvolumen beträgt rund 9,5 Millionen Euro. Die Anlagen verfügen über einen 15 Zoll Touchscreen-Monitor, dessen Anzeige auch bei schlechten Lichtverhältnissen gut lesbar ist.

Erstmals bei der MVG wird nicht nur Hartgeld als Wechsel ausgegeben, sondern auch Banknoten. MVG-Chef Herbert König: „Wir bieten unseren Kunden dadurch die derzeit bestmögliche Servicequalität und stärken somit den Vertriebsweg an der Haltestelle.“ „Der Ticketkauf soll so einfach, schnell und komfortabel wie möglich sein.“

Deshalb wurde vor der Anschaffung ein Test mit 120 Probanden an drei Prototypen durchgeführt, bevor man sich für das endgültige Modell entschieden hat. König: „Der neue Automat wurde also nicht im stillen Käm-merlein ausgetüftelt, sondern bereits vor der endgültigen Produktion und Programmierung Praxistests mit Endkunden unterzogen. “

Bild: MVG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.