Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Modernisierung des Bahnhofes Flensburg abgeschlossen

28.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Im Rahmen der Qualitätsverbesserungen für Verkehrsstationen in Schleswig-Holstein wurde der Bahnhof Flensburg für knapp drei Millionen Euro saniert. Der nicht mehr benötigte Bahnsteig 2 konnte abgebaut werden, während die Bahnsteige 1 und 3 nun barrierefrei begehbar sind. Außerdem erhielt der Bahnhof eine neue Lautsprecheranlage sowie eine zeitgemäße Beleuchtung. Auch der Personentunnel ist modernisiert worden.

Ute Plambeck, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für Hamburg und Schleswig-Holstein: „Mit dem Abschluss der umfangreichen Modernisierungsarbeiten steigt die Qualität und Attraktivität des Bahnhofs Flensburg für unsere Fahrgäste des Nah- und Fernverkehrs. Besonders zu erwähnen ist hier die Barrierefreiheit und die neue Lautsprecheranlage. Auch die dreisprachige Wegeleitung (Deutsch-Englisch-Dänisch) kommt der besonderen Bedeutung der Region Sønderjylland-Schleswig zu Gute.“

Flensburgs Oberbürgermeister Klaus Tscheuschner (parteilos) freut sich, dass der Umbau noch während seiner Amtszeit abgeschlossen werden konnte. „An meine Nachfolgerin oder meinen Nachfolger appelliere ich dringend, die bereits planerisch begonnene Umgestaltung des Vorplatzes fortzusetzen. Der Bahnhof ist die Visitenkarte einer Stadt – und in Flensburg nach der Sanierung jetzt eine sehr Schöne .“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.