Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Kaiser-Wilhelm-Tunnel knackt Tausend-Meter-Marke

09.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Bei den Bauarbeiten zum neuen 4,2 Kilometer langen Kaiser-Wilhelm-Tunnel zwischen Ediger-Eller und Cochem in Rheinland-Pfalz wurde am Freitag die Tausend-Meter-Marke erreicht. Im Juni begannen die Bauarbeiten für die zweite Tunnelröhre, die zum Fahrplanwechsel die im Sommer 2011 fertiggestellt werden soll. Gebaut wird mit einer eigenes hierfür konstrierten neunzig Meter langen und zehn Meter breiten Tunnelvortriebsmaschine.

Projektleiter Bodo Tauch von DB Projektbau ist zufrieden: „Der Vortrieb läuft hervorragend und ist zu unserer vollen Zufriedenheit vorangeschritten. Die geologischen Verhältnisse ließen einen Vortrieb an der derzeitigen Maximalgrenze des Möglichen zu.“ Mittlerweile wurden rund 900.000 Tonnen Gestein ausgebrochen, täglich werden vierzig Güterwagen befüllt und mit zwei Zügen abtransportiert. Sie werden im Westerwald zur Renaturierung einer Tongrube genutzt.

Für den Bau der zweiten Tunnelröhre werden rund 77.000 Tonnen Beton verwendet. Wenn sie 2011 fertiggestellt wird, wird die alte Tunnelröhre grundlegend saniert. Ab 2016 ist geplant, die alte und die neue Röhre jeweils eingleisig zu befahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.