Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Fahrplan für Castortransport wurde veröffentlicht

05.10.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Wie Umweltschützer in Erfahrung gebracht haben, soll am 5. November 2010 der nächste Castortransport mit hochradioaktivem Atommüll aus deutschen Kernkraftwerken, von La Hague nach Gorleben starten.

Nachdem der Atommüll in der Wiederaufbereitungsanlage im französischen La Hague für die ewige Lagerung in Glas eingeschmolzen wird, sollen die elf Castorbehälter zum Verladebahnhof Valognes in der Normandie gebracht werden, wo die Verladung auf Güterwagen erfolgt. Dort soll der Castortransport per Bahn um 18:29 starten, von wo er bis ins niedersächsische Dannenberg fahren soll. Die letzten Kilometer von Dannenberg bis Gorleben sollen wie in den letzten Jahren per LKW überwunden werden.

Es wird wieder mit massiven Protesten gegen den Castortransport gerechnet. In den letzten Jahren hatten Atomkraftgegner bereits versucht den Transport mit Sitzblockaden und anketten an den Gleisen zu stoppen. Zusätzlich blockierten sie die Gleise mit Traktoren und Betonblöcken. Im Netz wurde bereits angekündigt, dass man dieses Jahr Schotter unter den Gleisen entfernen will, um den Castortransport zum Stoppen zu zwingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.