Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

25.000 Menschen trotzen dem Regen – Südflügel besetzt

16.10.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Zur heutigen Großdemonstration gegen Stuttgart 21 kamen trotz Regen und angekündigter Schlichtungsgespräche nach Angaben der Veranstalter rund 25.000 Menschen – die Polizei will 18.000 gezählt haben. Das ist deutlich weniger als in der vergangenen Woche, als es etwa 150.000 waren. Die Aktionsgruppen gegen Stuttgart 21 rufen dazu auf, trotz schlechterem Herbstwetter und Vermittlungsgesprächen nicht nachzulassen.

Demonstranten besetzten zudem den Südflügel des Bonatzbaus. Die Besetzung dauert zur Stunde noch an. Der Südflügel soll zwar im Rahmen von Stuttgart 21 abgerissen werden, jedoch wurden die Abrissarbeiten vorübergehend ausgesetzt. Die DB Station & Service GmbH hat Strafanzeigen gegen sämtliche Besetzer angekündigt.

3 Responses

  1. die DB muss aufpassen, denn sie verhält sich nicht rechtmässig, bei den illegalen praktiken, die sie durchführen und deshalb selbst verantworten müssen

  2. Pingback: Solidaritätskonzert | Kunterschwarz

  3. Pingback: Regen weicht Demonstrationsfront in Stuttgart auf – sueddeutsche.de | Chatten Regen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.