Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Vogtlandbahn gewinnt Vogtlandnetz

09.09.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Als Gewinner des Vogtlandnetzes ist die Vogtlandbahn GmbH hervorgegangen. Der ZVV hatte zu vor die 3,1 Millionen Zugkilometer pro Jahr in einer Ausschreibung vergeben. Die Vogtlandbahn wird die Leistungen im Rahmen eines neuen Vertrages in der Zeit von Ende 2012 bis Ende 2027 weiterbetreiben.

Geboten hatten in der Ausschreibung nur die Vogtlandbahn und die DB Erzgebirgsbahn. Die Einspruchsfrist ist mittlerweile verstrichen, sodass keine Vergabeprüfung mehr eingeleitet werden kann. Die Ausschreibung sah zur Erbringung der Verkehre Gebrauchtfahrzeuge ab Baujahr 2003 vor, sodass die RegioSprinter ab Dezember 2012 aus dem Dienst ausscheiden werden. Die Verkehre werden dann mit Fahrzeugen vom Typ Desiro und RegioShuttle erbracht. Außerdem ist eine zweite Betriebsstufe vorgesehen, die elektrische Triebwagen zwischen Hof und Zwickau vorsieht, wenn die Elektrifizierung auf dem Abschnitt Reichenbach – Hof abgeschlossen ist.

Das Vogtlandnetz besteht aus den heutigen Linien:

  • VB 1 Zwickau Zentrum – Falkenstein – Kraslice
  • VB 2 Zwickau Hbf – Plauen ob. Bf – Adorf – Cheb
  • VB 4 Gera – Greiz – Weischlitz
  • VB 5 Adorf – Falkenstein – Plauen ob Bf. – Hof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.