Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21: 50.000 Demonstranten im Schlossgarten

19.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Etwa 50.000 Menschen trafen sich gestern nachmittag im Stuttgarter Schlosspark um gegen das umstrittene Großprojekt Stuttgart 21 und den Erhalt ihres Naherholungsgebietes zu demonstrieren. Im Rahmen der Baumaßnahmen sollen hier mehrere hundert Bäume gefällt werden. Aktivisten der Umweltschutzorganisation Robin Wood haben zudem einige Bäume erneut besetzt. Außerdem wurde eine Zeltstadt errichtet, die dauerhaft besetzt bleiben soll.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) ist von all dem unbeeindruckt. Der Südwestrundfunk zitiert ihn mit der Aussage, dass es den Projektgegnern nicht um die Sache, sondern ausschließlich um die nächsten Landtagswahlen gehe. Tatsächlich sehen Umfragen für den neuen Landtag, der im März gewählt wird, eine grün-rote Mehrheit voraus. Projektsprecher Wolfgang Drexler (SPD) ist zudem zurückgetreten, weil seine Partei mittlerweile auch einen Volksentscheid fordert. Mappus scheint das wenig zu interessieren: „Mit Protest ist dieses Projekt nicht zu kippen“. Mit ihm werde es keinen Baustopp geben. Ob seine Zustimmung im Frühjahr noch erforderlich sein wird, ist fraglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.