Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Schleswig-Holstein: Zustand der Bahnstationen unverändert

06.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die 170 Bahnstationen in Schleswig-Holstein zeigten sich im Sommer 2010 unverändert zum Winter 2009/2010. Das gab die Landesverkehrsservicegesellschaft Schleswig-Holstein bekannt. Elf Stationen wurden mit sehr gut bewertet, 17 haben nur einen ausreichenden Zustand. Als mangelhaft wird keine einzige Zugangsstelle zum SPNV bezeichnet. Die Durchschnittsnote ist weiterhin 2,49.

Ein großer Schwachpunkt im Norden der Bundesrepublik stellt die Fahrgastinformation dar. Insbesondere bei den Stationen der Deutschen Bahn funktionieren die dynamischen Schriftanzeiger nicht ausreichend zuverlässig oder waren teilweise nicht optimal platziert. Außerdem fiel den Testern auf, dass über Baumaßnahmen teilweise gar nicht informiert wird.

Dazu LVS-Geschäftsführer Bernhard Wewers: „Der Qualitätsbericht zeigt Licht und Schatten an den Stationen: Erfreulich ist, dass wir erneut keine Station mit „mangelhaft“ bewerten mussten. Einige Stationen befinden sich aber immer noch in einem nicht befriedigenden Zustand. Vor allem ist deutlich mehr Sorgfalt bei der Fahrgastinformation erforderlich.“ Seit 2001 wird zweimal im Jahr die Qualität der Stationen getestet.

Der ganze Bericht steht im Internet zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.