Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Qualitätsoffensive der DB vorgestellt

23.09.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Die Deutsche Bahn hat heute, am Donnerstag, den 23. September 2010, ihre neue Qualitäts- und Serviceoffensive vorgestellt. Durch diese soll es erhebliche Verbesserungen in den Zügen und Bahnhöfen geben.

In den kommenden fünf Jahren sollen insgesamt 330 Millionen Euro investiert werden, um „die Gesamtsituation für die Kunden“ zu verbessern. So sollen im Nahverkehr 120 neue Kundenbetreuer, mehr Sicherheitspersonal und mehr Reinigungskräfte zu finden sein. Außerdem soll der Dialog mit den Kunden verbessert werden, indem mehr Kontakte zukünftig telefonisch und nicht mehr schriftlich erfolgen sollen. Zusätzlich werden 2800 dynamische Schriftanzeiger und etliche Verbesserungen beim Wetterschutz eingeführt werden. Desweiteren ist eine Verbesserung für Reisen von mobilitätseingeschränkten Personen durch zusätzliche Mitarbeiter geplant.

Für Sandstreuanlagen an den Regionalzügen sollen in den Metropolregionen rund 100 Millionen Euro aufgewendet werden, um damit die Zuverlässigkeit im Herbst und Winter zu erhöhen. Außerdem werden diverse weitere Maßnahmen getroffen, um gegen die winterlichen Schwachstellen der Fernverkehrszüge angehen zu können.

Bei den ICEs wird es auch noch in den nächsten drei Jahren zu Ausfällen und Einschränkungen kommen, da erst dann die nötigen Änderungen abgeschlossen sein werden, um wieder einen regulären Verkehr anzubieten.

Ab Anfang 2011 sollen Vereinfachungen bei den deutschen und englischen Ansagen erfolgen, die zum Teil zurzeit in München getestet werden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: PKW-Maut vernünftige Verkehrspolitik in Deutschland Deutsche Bahn » Städte, Politik, PKW-Maut, Umwelt, Umweltzone, Verkehrspolitik, Verkehr, PKW, ÖPNV, Deutsche Bahn, Deutsche, Emissionen, EU, Maut, Fußgänger, 2011 » Zukunft Mobilität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.