Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Neue Projektsprecher für Stuttgart 21

26.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Nachdem der Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler (SPD) aufgrund der Kehrtwende seiner Partei den Posten als Sprecher des umstrittenen Großprojektes Stuttgart 21 abgegeben hat, haben die Deutsche Bahn AG, das Land Baden-Württemberg und der Verband Region Stuttgart nun seine Nachfolger vorgestellt. Es werden der frühere Stuttgarter Regierungspräsident Udo Andriof (CDU) und der Unternehmer Wolfgang Dietrich.

Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) und Bahnchef Rüdiger Grube sind zufrieden: „Wolfgang Drexler hat Maßstäbe gesetzt. Wir sind dennoch der gemeinsamen Überzeugung, dass mit Dr. Udo Andriof und Wolfgang Dietrich ein Team gefunden werden konnte, das die hinterlassene Lücke wird schließen können und dem Projekt in der öffentlichen Wahrnehmung positive Impulse bringen wird.“

Unterdessen flaut der Widerstand gegen Stuttgart 21 nicht ab. Das Projekt ist zu einem nicht geringen Teil noch immer nicht rechtskräftig planfestgestellt, weswegen sich die Bauarbeiten auf Abrissarbeiten am Bonatzbau und Baumfällaktionen im Schlossgarten beschränken. Für die Landtagswahlen im März 2011 sehen Demoskopen eine grün-rote Mehrheit, weswegen ein Stopp des Projektes im Frühjahr sehr wahrscheinlich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.