Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Historischer Tramkorso am 11. September in München

10.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Historischer A-Wagen der Stadtwerke MünchenIm Rahmen des Aktionstages „Da sein für München“ feiert die MVG das 115jährige Bestehen der elektrischen Traktion im kommunalen Schienenverkehr. Deshalb findet ab 10 Uhr ein Korso aus historischen Straßenbahnen statt. Sie werden auf einer eigens eingerichteten Ringlinie in der Innenstadt fahren. Die Mitfahrt ist ganztägig kostenlos auf Linien mit der Nummer 10 – diese leitet sich von der ersten elektrischen Linie Münchens aus dem Jahre 1895 ab.

Außerdem pendelt zwischen dem Sendlinger Tor und der Ottostraße zwischen 11:30 und 17:00 ein über hundert Jahre alter A-Wagen. Auch hier ist die Mitfahrt kostenlos, allerdings ist der Ein- und Ausstieg nur am Sendlinger Tor möglich. Dort ist auch der Anschluss an die historischem Trams der Sonderlinie 10 vorhanden.

Der eigentliche Aktionstag findet rund ums Münchener Rathaus statt. Zwischen 11 und 17 Uhr wird die MVG mit einem eigenen Zelt auf dem Marienplatz präsent sein. Sie zeigt dort u.a. die Ausstellung „Die moderne Tram in Europa“ und informiert über nachhaltige Mobilität.

Bild: Stadtwerke München / FMTM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.