Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Eurobahn: Sprinter zwischen Dortmund und Kassel

24.09.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2010 fallen auf der Strecke zwischen Hamm und Kassel einige durchgehende Züge weg, da die dort verkehrende IC-Linie 51 im Winter auf Grund mangelnder Nachfrage seltener verkehren soll. Dies führt auf dem gesamten Streckenverlauf der IC-Linien zu starken Protesten – und der Suche nach Alternativen. Auf dem Streckenabschnitt von Dortmund bis Kassel möchte die Eurobahn hier eine Alternative durch einen Schnellzug bieten, der nur an ausgewählten Stationen hält. Diese Leistung soll morgens um 04:50 Uhr in Dortmund starten und dort abends um 23 Uhr wieder eintreffen. Als Fahrzeuge sollen FLIRTs eingesetzt werden, die auf der Strecke zum Nahverkehrstarif verkehren sollen. Die entsprechenden Verträge hierfür lägen unterschriftsbereit bei den Verkehrsverbünden.

Desweiteren sollen durch weitere Maßnahmen wie die Verlängerung des RE1 von Hamm bis Paderborn und auch ein ICE-Zugpaar von Dortmund nach München über Paderborn und zurück die wegfallenden ICs ersetzt werden.

2 Responses

  1. Pingback: Private Eurobahn bald mit Schnellzug nach Kassel – BILD | Chatten Kassel

  2. Pingback: Eurobahn startet Schnellzug von Paderborn nach Kassel – Westfalen-Blatt | Chatten Paderborn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.