Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Essen: Mit der Kulturlinie 107 zum Zechenfest auf Zollverein

24.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Tuba LibreAn diesem Wochenende (25./26. September) veranstalten die Werbegemeinschaften im Essener Stadtbezirk VI (Schonebeck-Stoppenberg-Katernberg), das Kulturbüro der Stadt Essen und die Stiftung Zollverein das 21. Zechenfest auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein. Für die Anreise empfiehlt sich sowohl aus der Essener Innenstadt als auch aus Gelsenkirchen die Kulturlinie 107 der EVAG. 

Den ganzen Sonntag über spielt Tuba Libre, Essens schrägste Blaskapelle, an fünf verschiedenen Haltestellen der 107. Zwischen 11 Uhr und 11 Uhr 20 am Wendepunkt in Essen-Bredeney, dem südlichen Ende der Linie und zwischen 12 Uhr und 12 Uhr in der Siechenkapelle auf der Rüttenscheider Straße (Haltestelle Martinstraße).

Ab 13 Uhr geht es für zwanzig Minuten im EVAG-Kundencenter am Rüttenscheider Stern weiter, bevor es ab 14 Uhr für weitere zwanzig Minuten in die Passarelle am Essener Hauptbahnhof geht. Ab 15 Uhr ist Tuba Libre im Park am Diestelkamp (Haltestelle Ernestinenstraße) zu sehen, bevor sie zwischen 16 Uhr 45 und 17 Uhr 20 auf der Ehrenhofbühne beim Zechenfest selbst auftreten.

Bild: EVAG

Ein Kommentar

  1. Pingback: Essen: Mit der Kulturlinie 107 zum Zechenfest auf Zollverein – Eisenbahnjournal Zughalt.de (Blog) | Schönebeck Chat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.