Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB und Partner starten Eco Rail Innovation

23.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Deutsche Bahn AG und einige namhafte Partnerunterehmen, darunter u.a. Siemens, Bombardier und Alstom, präsentierten auf der Inno Trans 2010 das Projekt Eco Rail Innovation als Plattform für gemeinsame Lösungen, den Verkehrsträger Eisenbahn ökologisch und ökonomisch sinnvoll weiterzuentwickeln. Die Schirmherrschaft der Aktion übernahm Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU).

Schavan: „Nachhaltige Mobilitätskonzepte spielen eine wichtige Rolle. Von der Plattform Eco Rail Innovation erwarte ich mir vor allem intelligente Lösungsbeiträge der Industrie für eine klima- und energiefreundliche Zukunft der Mobilität. Ziel der Innovationsplattform muss es sein, innovative Technologien zu entwickeln und bis zur Anwendung zu bringen. Wir starten hierzu mit der Plattform einen strategischen Dialog, um gemeinsam Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.“

Volker Kefer, DB-Vorstand für Technik und Infrastruktur: „Neue Technologien für das System Bahn müssen sich an künftigen Anforderungen orientieren. Mit der Plattform Eco Rail Innovation bündeln wir Kompetenzen und Kräfte, um eine technologieorientierte Innovationsoffensive des Sektors Bahn zu starten.“

Klaus Baur vom Verband der Deutschen Bahnindustrie fügt hinzu: „Unsere Lösungen für Fahrzeuge, Infrastruktur und Betrieb setzen weltweit Maßstäbe. Mit Gemeinschaftsprojekten wie Eco Rail Innovation bauen wir unsere Basis für die Arbeit an der Mobilität von morgen weiter aus. Die Vielfalt der Projektpartner verspricht richtungweisende Innovationen made in Germany.“

Im Rahmen der Vorstellung des Programmes haben die Partner heute auch den Startschuss für mehrere Einzelprojekte gegeben. Bis zum Jahresende sollen konkrete Maßnahmenpakete aufgesetzt werden. Gebündelt werden die Aktionen am DB-Standort Kirchmöser in Brandenburg, der zu diesem Zweck noch intensiver eingebunden werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.