Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Baustart für Mainzer Variobahn

08.09.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

In Salzgitter erfolgte jetzt der Startschuss für den Bau der Mainzer Variobahnen. Bevor die Fahrzeuge bei Stadler Pankow endgültig montiert werden, muss der Rohbau fertiggestellt werden. Das geschieht bei der niedersächsischen Firma Bozankaya. Hier wurden auch schon die Rohbauten für die Variobahnen in Potsdam, Bochum/Gelsenkirchen, Lyon, Graz und Bergen gebaut. Nun ist also die Landeshauptstadt Mainz an der Reihe. 

Im Februar 2011 soll der Rohbau der ersten Mainzer Variobahn stehen. Wenn alles klappt, wird die erste der neun Bahnen noch vor Jahresende ausgeliefert, bevor sukzessive bis 2013 die restlichen Fahrzeuge kommen. Die Mainzer Verkehrsgesellschaft wird insgesamt rund 20 Millionen Euro in die Anschaffung der modernen Straßenbahnen investieren. Sie sind etwa 30 Meter lang, bieten 65 Sitzplätze und acht Klappsitze. Insgesamt können 174 Personen befördert werden. Für die Bahnen sind vier Einstiegstüren und eine Klimaanlage vorgesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.