Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Verkehrsplatz Essen-Steele ist eröffnet

28.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die neue Verkehrsstation Essen-Steele wurde eröffnet. Hier halten zahlreichen EVAG-Linien auch die S-Bahnen S1, S3 und S9 mit Direktverbindungen nach Dortmund, Bochum, Hattingen, Wuppertal, Oberhausen, Bottrop, Duisburg und Düsseldorf. Neben dem Hauptbahnhof ist Essen-Steele der zweitwichtigste Hub im öffentlichen Verkehr der Ruhrmetropole. Zwei Tram- und zehn Bussteige gewährleisten optimale Mobilität.

Zudem werden die Fahrgäste durch ein neues Dach vor Wind und Wetter geschützt. Es hat 3.256 Quadratmeter und besteht aus ETFE-Folie (Ethylen-Tetrafluorethylen), die nach dem Vorbild der Münchener Allianz-Arena gefertigt wurde. Es ist schmutzempfindlich, reinigungsarm und schwer entflammbar.

Im neuen Gebäude befinden sich öffentliche Toiletten, Sozial- und Aufenthaltsräume für das Fahrpersonal der EVAG sowie ein Kiosk, der auch VRR-Fahrscheine in seinem Sortiment führt. Insgesamt wurden rund neun Millionen Euro investiert. Davon wurden sechs Millionen Euro aus dem Verkehrsbudget des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert, die der VRR als Bewilligungsbehörde verwaltet. Die restlichen drei Millionen Euro kamen aus EVAG-Eigenmitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.