Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Verhandlungsverfahren Nürnberg – Augsburg ein weiteres Mal geändert

08.08.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Die BEG ändert ein weiteres Mal das Verhandlungsverfahren um die Leistungen des „Allgäu-Franken-Express“. Dieses Zugangebot aus schnellen Expresszügen zwischen Nürnberg und Augsburg mit Durchbindung  nach Lindau und Oberstdorf  wurde zum Dezember 2006 neu eingeführt um die entfallen Fernzüge zu ersetzen.

Erst wurde der Abgabeschluss für die Angebote geändert und jetzt wurden die Vorgaben auch inhaltlich geändert. So soll das erfolgreiche Zugangebot von vier auf zwei Zugpaare reduziert werden. Im Gegenzug wurde allerdings die Vertragslaufzeit von ein auf drei Jahre erhöht. Der Vertrag hat einen Laufzeit von Dezember 2010 bis Dezember 2013 und umfasst 200.000 Zugkilometer pro Jahr.  Es wird allerdings damit gerechnet, dass DB Regio durch die verlangte Durchbindung ins Allgäu einziger Bieter sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.