Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stuttgart 21 – Termine 30. August-5. September

30.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Auch in dieser Woche reißen die Proteste gegen das umstrittene Großprojekte Stuttgart 21 nicht ab. Den Anfang macht heute ab 18 Uhr die 41. Montagsdemonstration am Nordflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofes. Es sprechen der frühere Fraktionsvorsitzende der SPD im Stuttgarter Gemeinderat Siegfried Bassler, der Kaberettist Uwe Spinder, die Kabarettisten Christine Prayon und der Schauspieler Walter Sittler. Für die Musik sorgt das Ladies Swing Quartett. Bereits ab 17:45 findet vom Feuersee eine gemeinsame Anreise mit dem Fahrrad zur Montagsdemonstration statt.

Am Dienstag um 19:30 folgt im Linken Zentrum an der Böblinger Straße 105 ein Vortrag zum Thema Stuttgart 21 und die Folgen. Am Mittwoch um 14:25, also auf die Minute genau eine Woche nach dem Abrissbeginn, ist vor der Villa Ratzenstein eine Demonstration unter dem Motto „Mappus, stoppen Sie S21“ geplant. Um 18 Uhr gibt es im mittleren Schlossgarten, wie jeden Mittwoch, das Gebet für Stuttgart gefolgt vom Kulturmittwoch.

Am Donnerstag um 19:30 gibt es erneut im Linken Zentrum an der Böblinger Straße 105 einen Vortrag zum Thema „Ziviler Ungehorsam: Recht“. Für Freitag ist ab 19 Uhr erneut eine Großveranstaltung geplant, dessen Ort und Inhalt noch bekannt gegeben wird. Am Samstag und am Sonntag gibt es jeweils ganztags erweitertes Aktionstraining. Täglich um 14:25, zum Zeitpunkt des Abrissbeginns, finden in ganz Baden-Württemberg Aktionen statt. Täglich um 19 Uhr gibt es zudem jeweils einen Schwabenstreich.

Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 hat zudem Deeskalationsflugblätter entworfen, die zum Download und Selbstausdrucken bereit stehen. Die Teilnehmer werden gebeten, sie unter der Bevölkerung zu verteilen. Sie stehen auch zum Download bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.