Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Stadtbahn Berlin: Finanzierung von zwölf Neufahrzeugen steht

25.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Für das Netz Stadtbahn Berlin, das im VBB ausgeschrieben worden ist, hat die Benex die Finanzierung von zwölf Neufahrzeugen vertraglich fixiert. Benex ist die Expansionstochter der Hamburger Hochbahn und betreibt gemeinsam mit der Prignitzer Eisenbahn das Joint-Venture ODEG, das die Hälfte des dortigen Liniennetzes übernehmen wird. Das Netz Stadtbahn Berlin ist die bislang größte Ausschreibung im deutschen SPNV.

Für die zwölf Fahrzeuge ist ein Investitionsvolumen von etwa 74 Millionen Euro notwenig. Es wird bereitgestellt von einem Kreditgeberkonsortium, das aus der Hamburger Sparkasse (HASPA) und der KfW-IPEX-Bank gebildet wird. Benex-Geschäftsführer Peter Steinhart ist zufrieden: „Für die erfolgreiche Betriebsaufnahme ist die Finanzierung des Fahrzeugparks ein ganz entscheidender Meilenstein.“

Angeschafft werden acht vierteilige elektrische Doppelstocktriebzüge vom Typ Stadler Dosto, drei zweiteilige Dieseltriebzüge vom Typ GTW 2/6 sowie ein Regio-Shuttle. Alle Züge werden bei Stadler Pankow gebaut. Durch die Ausschreibung konnte der VBB pro Jahr 55 Millionen Euro sparen und trotzdem zusätzliche Leistungen und verbesserten Service bestellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.