Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ODEG bietet freiwillige Extra-Entschädigung bei Verspätungen

02.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

ODEG-RegioshuttleDie ODEG bietet seit dem 1. August als freiwillige Leistung für die Fahrgäste eine Extra-Entschädigung an: Alle Fahrgäste, die ihren Zielbahnhof mit mehr als einer Viertelstunde Verspätung erreichen, erhalten einen Geschenkgutschein über zehn Euro von Thalia, der in allen Buchhandlungen oder unter www.thalia.de eingelöst werden kann.

Diese Regelung gilt den Verkehrsverbünden Oberlausitz-Niederschlesien und Berlin-Brandenburg sowie auf der Linie OE35. Per Gesetz ist eine Entschädigung erst bei einer Stunde Verspätung vorgesehen: Reisende erhalten dann 25% des Fahrpreises zurück, bei zwei Stunden sind es 50%.

Bild: Reinhard Dietrich Lizenz: CC-by-SA 3.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.