Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Linke-Abgeordnete fordert Förderstopp für Stuttgart 21

01.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Auch Die Linke fordert "oben bleiben"Sabine Wils, Abgeordnete der Linken im Europäischen Parlament, fordert einen sofortigen Förderstopp für Stuttgart 21. Die bei der Bewilligung zugrunde gelegten Fakten seien weder aktuell noch sachlich richtig. Zudem hat das unter Verschluss gehaltene, aber jüngst veröffentlichte SMA-Gutachten mangelnde Leistungsfähigkeit attestiert.

Außerdem weist sie darauf hin, dass die mit dem Abriss des Nordflügels beauftragte Firma Wolf & Müller nicht die für die Baubranche Baden-Württembergs üblichen Mindestlöhne zahle. Dies sei am 25. Juli durch den Hessischen Rundfunk ermittelt worden, als weiterer Beleg wird die Tatsache angeführt, dass die Firma im Februar 2006 auf Drängen der IG BAU 21.000 Euro an 19 rumänische Bauarbeiter nachzahlen musste.

Bild: Deutsche Bahn AG

?

2 Responses

  1. Pingback: Wolff & Müller zahlt keine Mindestlöhne | Bei Abriss Aufstand

  2. Pingback: ?ª]V[ªX » Geld verdienen mit S21? Gerne, solange es keiner erfährt (Update)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.