Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

GDL fordert Jobticket für DB-Lokführer

19.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer fordert tarifvertragliche Regelungen für ein Jobticket bzw. Wegekostenübernahme für die DB-eigenen Triebfahrzeugführer. Zwar bietet die DB ihren Mitarbeitern kostenlose Fahrt mit DB-Verkehrsmitteln und Kostenübernahme bei externen Verkehrsunternehmen an.

Das akzeptiert die Gewerkschaft jedoch nicht, da Dienstbeginn und -ende oftmals zu Zeiten seien, in denen die An- und Abfahrt mit einem eigenen PKW stattfinden muss. Anstelle eines Jobtickets sei auch ein Wegekostenzuschuss in finanzieller Form ein gangbarer Weg. Die GDL spricht hier ausdrücklich nur von der DB, für die Mitarbeiter anderer EVU scheint man solche Forderungen nicht aufzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.