Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

DB ist mit Expressbus Nürnberg – Prag zufrieden

07.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Expressbus Nürnberg-PragAm 9. August 2009, also vor etwa einem Jahr, fuhr erstmals ein Expressbus zwischen Nürnberg und Prag. Die Deutsche Bahn AG bietet ihn gemeinsam mit der tschechischen Staatseisenbahn an, bis zu sieben Fahrten gibt es pro Tag und Richtung. Sie dauern etwa drei Stunden und 45 Minuten. Zeit, eine Bilanz zu ziehen – und die fällt denkbar positiv aus. Über 120.000 Fahrgastfahrten wurden gezählt.

DB-Personenverkehrsvorstand Ulrich Homburg ist zufrieden und freut sich, „dass die neue Verbindung so gut angenommen wird“. Die Tendenz ist steigend: Der Juli 2010 war der nachfragestärkste Monat. Etwa jeder Dritte Kunde stammt aus Nürnberg und Umgebung, für 90% ist Prag das Reiseziel – der Rest fährt von dort aus weiter in andere tschechische Städte.

Bild: Deutsche Bahn AG

2 Responses

  1. Pingback: Nürnberg - Blog - 07 Aug 2010

  2. Auf diese Art bekommen wir keinen Verkehr von der Strasse und ich nen dicken Hals. Die Merkel, Grube und der Mappus erzählen was von West-Ost-Tangente: Paris-Bratislava- und die deutsche Verbindung zu einer Millionenstadt wie Prag wird auf die Strasse gelegt? Es geht doch nicht nur um Auslastung, sondern auch um Komfort- ich habe keine Lust mich in enge Busse zu zwängen mit Aussicht auf den nächsten LKW neben mir.
    Ich habe inzwischen den leisen Verdacht, die Bahn ist unterwandert von Autolobbyisten- naja warscheinlich auch wegen ihres inneren Konfliktes mit Schenker- womit sie sich selbst das Wasser abgräbt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.