Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Bahn und Netzagentur einigen sich bei Regionalfaktoren

19.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Der Nahverkehr wird finanziell entlastetDie Bundesnetzagentur hatte die Regionalfaktoren für vornehmlich vom SPNV genutzte Bahnstrecken eigentlich wegen Rechtswidrigkeit schon zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2010 verbieten wollen. In Nachverhandlungen mit der DB Netz AG einigte man sich darauf, die Abschaffung um ein Jahr zu verlegen. So werden die Aufgabenträger noch ein weiteres Jahr über Gebühr belastet.

Im Gegenzug entfällt eine möglicherweise langfristige juritische Auseinandersetzung, an deren Ende selbst bei einem Sieg der Bundesnetzagentur die finanzielle Belastung des SPNV noch länger gedauert hätte. Durch konkrete Maßnahmen zur Verkehrserhöhung können die Regionalfaktoren im Jahr 2011 auf 16 der 40 betroffenen Teilnetze reduziert werden, so dass bundesweit im SPNV rund 20 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung stehen.

Die Deutsche Bahn kündigte an, für weggefallene Einnahmen als Regionalfaktoren alternative Finanzierungsmöglichkeiten zu prüfen.

Bild: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.