Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Ausschreibung Ostthüringer Dieselnetz bringt Vorteile für die Kunden

31.08.10 (Allgemein) Autor:Sven Steinke

Auf dem Ostthüringer Dieselnetz werden nach der Übernahme durch die ErfurterBahn im Sommer 2012 einige Verbesserungen umgesetzt. So werden auf der Linie Leipzig – Gera – Saalfeld stündlich durchgehende Züge verkehren, mit denen die Fahrgäste bis zu 15 Minuten früher am Ziel sind. Als zweite Verbesserung wird die Linie zwischen Blankenstein und Saalfeld nach Arnstadt durchgebunden.

Als letzte Verbesserung wird die Linie zwischen Weimar und Kranichfeld in der morgendlichen Hauptverkehrszeit halbstündlich verkehren. Das Netz wird komplett mit Triebzügen vom Typ Regio Shuttle meistens in Doppeltraktion bedient. Diese bieten je zwei Mehrzweckabteile für Kinderwagen, Rollstühle und Fahrräder

Pro Triebzug stehen 70 Sitzplätze zur Verfügung. Fahrkarten können dann am Automaten im Fahrzeug erworben werden. In Gera wird für die Kunden ein Servicebüro eingerichtet. Zusätzlich können die Fahrgäste in einem Fahrgastbeirat eintreten, um den Austausch zwischen Fahrgästen und Unternehmen zu verbessern.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Erfurter Bahn betreibt ab 2012 Ostthüringer Schienennetz – JenaTV | Saalfeld Chat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.