Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Anschlagsfeier für den Masserbergtunnel

26.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Am gestrigen Mittwoch (25. August) fand die Anschlagsfeier für den Masserbergtunnel auf der Neubaustrecke Ebensfeld – Erfurt statt. Tunnelpatin und somit Vertreterin der Heiligen Barbara, Schutzpatroninen der Bergleute, wurde Sabine Doht, Thüringer Landtagsabgeordnete und langjährige Vorsitzende des Ausschusses für Bau und Verkehr.

Die Feierlichkeiten begannen mit einer ökumenischen Andacht, geleitet von Pfarrerin Dorothee Schmidt und Pfarrer Dietmar Ruhling. Sie soll zum Schutz der Mineure vor den Unwägbarkeiten des Berges dienen. Der Tunnel wird von Norden her im bergmännischen Bagger- und Sprengverfahren mit Spritzbetonsicherung ausgefahren.

In einem zweiten Bauabschnitt wird die zweite, innere Röhre gelegt, in der dann die Züge fahren sollen. Dabei sollen rund 226.000 Kubikmeter Erdaushub entstehen, der zur Landschaftsmodellierung genutzt wird. Der Masserbergtunnel auf dem Gebiet der Landkreise Saalfeld-Rudolstadt und Hidburghausen wird einer von 14 Unterführungen der neuen Strecke sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.