Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

30.000 Citaro von Mercedes-Benz

26.08.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Mercedes-Benz verkaufte 30.000 Citaro in zwölf JahrenDie Daimler AG hat den 30.000 Omnibus vom Typ Mercedes-Benz Citaro ausgeliefert. Er wurde der österreichischen Linz Linien GmbH übergeben. Der Citaro wird in dieser Form seit 1998 angeboten und die Busse stammen größtenteils aus dem Mercedes-Benz Buswerk in Mannheim. Dort sind 3.530 Menschen beschäftigt, die auf einer Produktionsfläche von etwa 141.000 Quadratmetern Busse mit Stern bauen.

Der ausgelieferte Bus verfügt über einen Erdgasantrieb. Er hat 240 kW, was etwa 326 PS entspricht und erreicht auch ohne Partikelfilter die Abgasnorm EEV. Das ist die strengste im Moment vorhandene Abgasnorm, der Schadstoffausstoß ist noch deutlich geringer als bei der Euro 5.

Erdgasmotoren im Citaro gibt es schon seit dem Start des Modells 1998. Mittlerweile werden auch Hybridbusse geliefert, doch die sind bei Mercedes-Benz schon seit Jahrzehnten bekannt: Bereits in den 70er Jahren baute die damalige Daimler-Benz AG unter finanzieller Beteiligung der Länder Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen Linienbusse mit Hybridantrieb. Die Förderung wurde nach Helmut Kohls geistig-moralischer Wende aber nicht mehr weitergeführt, erst nach der Jahrtausendwende gibt es wieder Interessenten.

Bild: Daimler AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.