Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

„VeRSiert“ lud zu Meilenstein-Treffen

12.07.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Das Forschungsprojekt „VeRSiert“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, ist ein Zusammenschluss, um besser auf plötzlich auftretende Kundenströme reagieren zu können. Mit diesem Vorhaben soll die Zusammenarbeit aller Beteiligten bei der Koordination von Großveranstaltungen optimiert werden und den Besuchern die bestmögliche Sicherheit zu bieten.

Im Hause des Zweckverbandes Nahverkehr Rheinland (NVR) fand nun die Präsentation der bisherigen Ergebnisse statt. Im Rahmen dieser messeähnlichen Vorstellung wurden unter anderem eine Videobeobachtungssoftware und ein Portal präsentiert, die für den schnellen Datenaustausch zwischen alle Beteiligten gedacht ist. Auch ist die Information der Besucher via Handy mit Verhaltensregeln im Störungsfall vorgestellt worden. Am Modell des Kölner Hauptbahnhofes wurden außerdem noch diverse Krisenfälle durchgespielt.

Ziel der Veranstaltung war vor allem die Verbesserung der bisherigen Ergebnisse zu Gunsten der späteren Akzeptanz.

Das mit 2,9 Millionen Euro geförderte Projekt läuft noch bis Mitte 2011. Weitere Informationen sind auf www.versiert.info zu finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.