Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Rheinbahn mit hoher Kreditwürdigkeit

23.07.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Die Rheinbahn ist auf einem guten WegBei der Düsseldorfer Rheinbahn, dem kommunalen Verkehrsunternehmen der Landeshauptstadt, stehen in den nächsten zehn Jahren Investitionen von rund 700 Millionen Euro ins Haus. Das Geld soll etwa zur Hälfte in die Infrastruktur und neue Fahrzeuge gehen. Zu diesem Zweck hat die Ratingagentur Standard & Poor’s die Kreditwürdigkeit überprüft. Das gute Ergebnis lautet AA-.

Was wie physikalische oder chemische Geheimsprache aussieht, bedeutet dass dem Unternehmen die „sehr starke Fähigkeit zur Erfüllung der finanziellen Verpflichtungen“ attestiert wird. Man wird es also sehr leicht haben, sich auf dem Kapitalmarkt zu akzeptablen Zinssätzen Geld zu leihen. Grund sind neben dem hohen Kostendeckungsgrad von 83% auch die hohen Fahrgastzuwächse und die finanzielle Situation der Landeshauptstadt.

Bild: Rheinbahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.