Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Fahrgäste kollabieren in überhitzem ICE

11.07.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Im Sommer kann ein Zug ohne Klimaanlage zum Glutofen werdenAm gestrigen Samstag (10. Juli) spielten sich angesichts gigantischer Hitze in einem ICE mit defekter Klimaanlage grässliche Szenen ab. Zwischen Hannover und Köln wurde es in einem überfüllten Wagen so schlimm, dass 27 Fahrgäste kollabiert sind. Eine schwangere Frau wollte in ihrer Verzweiflung sogar mit dem Nothammer die Scheibe einschlagen.

In Bielefeld wurden die Opfer dann rettungsdienstlich versorgt. Mehrheitlich handelte es sich um Schülerinnen und Schüler aus Willich und Remscheid. Neun von ihnen wurden zur stationären Behandlung in Bielefelder Krankenhäuser gebracht. Die Rettungsdienste organisierten Omnibusse mit funktionstüchtigen Klimaanlagen, um die Fahrt fortzusetzen.

Bild: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.