Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Beim Graffiti-Sprayen vom Zug erfasst

10.07.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Am Freitag, den 9. Juli 2010, wurden mehrere Jugendliche beim Sprayen von Graffiti auf einer Bahnbrücke bei Rathenow von einem ICE erfasst. Die Jugendlichen waren auf der Brücke über die Havel mit dem Ausführen der illegalen Tätigkeit beschäftigt und konnten sich nicht rechtzeitig vor einem vorbeifahrenden ICE aus dem Gleisbereich entfernen. Einer der Sprayer wurde getötet, ein weiterer schwer verletzt. Somit zeigt sich wieder, wie gefährlich diese kriminellen Dinge sind.

Ein Kommentar

  1. Leider ist auch der zweite Junge verstorben. Ich hoffe, dass der ein oder andere Sprayer daraus positive Schlüsse zieht und jetzt nicht mehr diese Dummheiten begeht – Leben ist zu wertvoll.

    Ich hoffe die Familien / der jüngere Bruder des später verstorbenen Jungen werden irgendwann wieder ein einigermaßen normales Leben führen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.