Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Zweigleisiger Ausbau zwischen Lübeck und Travemünde verzögert sich

02.06.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Regionalexpreß bei TravemündeDer zweigleisige Streckenabschnitt zwischen Schwartau-Waldhalle und Lübeck-Dänischburg wird, anders als vorgesehen, nicht am 13. Juni in den Betrieb gehen. Grund ist der außergewöhnlich lange und strenge Winter, der Erd- Gleisbau- und Betonierarbeiten über Monate verhindert hat. Die Betriebsaufnahme ist für Dienstag, den 13. Juli vorgesehen. Bis dahin werden viele Regionalbahnen zwischen Lübeck und Travemünde weiterhin durch Busse ersetzt. Fahrradmitnahme und Fahrkartenverkauf ist darin nicht möglich.

Bild: Deutsche Bahn AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.