Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Sächsischer Verkehrsminister fordert „freie Fahrt für Fernbusse“

01.06.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Fernbus nach Atlantic City„Sachsen will Chancengleichheit für Bus und Bahn im Fernverkehr“ sagt der Verkehrsminister des Freistaates, Sven Morlok (FDP). Die Staatsregierung will sich auf Bundesebene und im Bundesrat dafür einsetzen, „mehr Wettbewerb in den Fernverkehr“ zu bringen. Dazu zählt auch die generelle Freigabe von Fernbuslinien.

„Fernbusse sind mit ihrem Komfort, den günstigeren Preisen und der hohen Flexibilität eine attraktive Alternative für Reisende. Dazu kommen sie ohne staatliche Zuschüsse aus. Freie Fahrt für Fernbusse wird dazu führen, daß die Bahn ihren Fernverkehr kundenfreundlicher anbieten muß, wenn sie im Wettbewerb mithalten will. Davon profitieren alle.“

Bild: Adam E. Moreira. Lizenz: CC-by-SA 3.0

Ein Kommentar

  1. So ein Quatsch, da werden die Autobahnen ja noch voller wie sie sowieso schon sind. Lieber sollten die Verkehrsverbünde einen ordentlichen Fahrplan mit dein einzelnen Verkehrsunternehmen abstimmen, so das wir alle was davon haben. Man brauch auch das Rad nich neu erfinden, einfach über die Grenze in die Schweiz schauen, da klappt das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.