Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

ÖBB: Bessere Vernetzung zwischen Bus und Bahn

31.05.10 (Allgemein) Autor:Jürgen Eikelberg

Postbus der ÖBBAm Bahnhof Klagenfurt starten die Österreichischen Bundesbahnen zum Zwecke der Anschlußsicherung ab sofort eine bessere Vernetzung zwischen Eisenbahn und Postbus. Bereits heute sehen die Fahrgäste in modernen Desiro-Triebzügen, welche Anschlüsse sie am Zielbahnhof haben. Ab sofort können sie auch bereits im Zug sehen, ob sie ihren Bus noch erreichen können oder nicht.

Sobald ein Bus einen Bahnhof anfährt, sieht der Lenker auf einem eigens dafür programmierten Smartphone, welche Züge in den nächsten Minuten ankommen werden und ob diese pünktlich sind. ÖBB-Postbuschef Christian Eder: „Im Fall des Falles kann der Lenker aufgrund dieser Information entscheiden, ob er auf einen verspäteten Zug wartet.“ Wenn er wartet, bestätigt er das per Tastendruck. Diese Information wird per Computer unverzüglich auf den Monitor im Zug weitergeleitet. „Das Pilotprojekt soll neue Wege aufzeigen und die Anschlußsicherung in Zukunft zur Selbstverständlichkeit werden lassen – zum Wohle unserer Kunden“ so Gabriele Lutter, Vorstandssprecherin Personenverkehr der ÖBB.

Bild: ÖBB

Ein Kommentar

  1. Pingback: vernetzung » Twitter Trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.