Eisenbahnjournal Zughalt.de

Nachrichten über Eisenbahn und öffentlichen Verkehr

Essen: Kontrolleure unter Korruptionsverdacht

22.05.10 (Allgemein) Autor:Test Kunde

Am 19. Mai 2010 durchsuchte die Bundespolizei die Spinde und Postfächer von zwei Fahrausweisprüfern bei der DB in Essen. Dem Duo wird vorgeworfen, seit Oktober letzten Jahres mehrfach fingierte Fahrpreisnacherhebungen, sogenannte 40er, erstellt zu haben und das Geld der Barzahler unterschlagen zu haben. Im Beisein der 28- und 35-jähringen Tatverdächtigen konnten 20 solcher Dokumente sichergestellt werden. Die DB hatte Anfang April Anzeige gegen die beiden Mitarbeiter erstattet, die mit entsprechenden strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.